Catsan imagery

Suche

Geben Sie unten ein Stichwort ein, um nach Artikeln und Produkten zu suchen.

Grundlagen und Tipps zur Katzentoilette

Grundlagen und Tipps zur Katzentoilette

Katzen sind sehr reinliche Geschöpfe und auch ziemlich wählerisch! Deshalb ist es wichtig, dass die Katzeneltern alles richtig machen, wenn es um die Katzentoilette geht.

Wir haben allerlei Tipps zur Katzentoilette – von der Wahl des richtigen Platzes für die Katzentoilette, über die Auswahl der besten Katzenstreu bis hin zur Vermeidung von Geruchsbelästigung durch Katzenstreu.

Auswahl der Katzentoilette

Die Auswahl an Katzentoiletten mag überwältigend erscheinen. Welche Katzentoilette ist also zu empfehlen?
Denke zunächst an die Größe. Es überrascht nicht, dass dies von der Größe Deiner Katze abhängt – ein kleines Kätzchen braucht eine ganz andere Katzentoilette als eine ausgewachsene Maine Coon. Die Pfotenregel besagt, dass die Katzentoilette eineinhalb Mal so lang sein sollte wie Deine Katze von der Nase bis zum Schwanzansatz. Nur so kann sich Deine Katze bewegen, graben und zudecken, ohne sich eingeengt zu fühlen. Neben der Größe solltest Du auch darauf achten, dass die Katzentoilette leicht zu betreten und verlassen ist. Eine Katzentoilette mit hohen Seitenwänden wird einem Kätzchen oder einer älteren Katze mit Arthritis Probleme bereiten.

Eine weitere wichtige Entscheidung ist, ob Du Dich für eine Katzentoilette mit Haube entscheidest oder mal ein selbstreinigendes Modell probieren willst. Beide können für Katzeneltern attraktiv sein, aber nicht alle Katzen mögen sie. Manche lehnen zum Beispiel eine Katzentoilette mit Haube ab, weil sie vermeintliche Bedrohungen nicht sehen können, während die Geräusche von selbstreinigenden Modellen empfindlichere Katzen erschrecken lassen.
Noch mehr Tipps und Faktoren für die Wahl der richtigen Katzentoilette findest Du in unserem Ratgeber.

Die Wahl der besten Katzenstreu

Grob gesagt gibt es zwei Arten von Katzenstreu: klumpende und nicht klumpende Streu. Die eine ist nicht besser als die andere, und im Grunde kommt es nur darauf an, welche Katzenstreu Deine Katze bevorzugt (als Katzenelternteil weißt Du, dass sich fast alles darum dreht, was Deine Katze bevorzugt). Wenn Du mehr über die Unterschiede zwischen klumpender und nicht klumpender Katzenstreu  erfahren möchtest, lies unseren Artikel.

Wohin mit der Katzentoilette?

Wenn Du die richtige Katzenstreu und die richtige Katzentoilette für Deinen vierbeinigen Freund ausgewählt hast, musst Du entscheiden, wo Du sie aufstellen willst. Wähle keinen zu lauten oder belebten Platz, da dies Deine Katze davon abhalten würde, die Katzentoilette zu benutzen. Es ist auch wichtig, die Katzentoilette nicht zu nahe an Futter- und Wassernäpfen aufzustellen – Katzen sind viel zu sauber, als dass sie in der Nähe ihres Fressplatzes auf die Toilette gehen wollen!

Ein weiterer wichtiger Punkt ist die Erreichbarkeit der Katzentoilette, und auch das ist besonders wichtig, wenn Du ein Kätzchen oder eine ältere Katze hast. Wenn Du die Katzentoilette in einem abgelegenen Kellerraum aufstellst, kann es gut sein, dass sie es nicht mehr rechtzeitig schaffen, dorthin zu gelangen.

Wie viele Katzentoiletten brauche ich?

Katzen teilen ihre Katzentoilette nicht gerne mit anderen Katzen, daher brauchst Du für jede Katze mindestens eine Katzentoilette.

Wenn Du ein Kätzchen hast, solltest Du darüber nachdenken, in jedem Zimmer eine Katzentoilette aufzustellen. Genau wie Menschenbabys sind Kätzchen oft zu sehr damit beschäftigt, Spaß zu haben, sodass sie erst in letzter Sekunde merken, dass sie auf die Toilette müssen!

Katzentoiletten sauber halten

Als Katzenelternteil willst Du natürlich gerne vermeiden, dass die Katzentoilette stinkt Auch Deine Katze, die einen ausgeprägteren Geruchssinn als wir Menschen hat, wird es Dir danken. Genügt die Katzentoilette nicht ihren hohen Sauberkeitsansprüchen, weigert sich so manche Katze, sie überhaupt zu benutzen!

Deine Reinigungsroutine hängt davon ab, ob Du klumpende oder nicht klumpende Streu verwendest. Nicht klumpende Streu, wie z. B. CATSAN™ Hygiene Plus , absorbiert eine große Menge an Flüssigkeit. Das bedeutet, dass die Katzentoilette etwa eine Woche lang frisch bleibt, wenn Du die Fäkalien täglich entfernst. Einmal pro Woche musst Du die Katzentoilette gründlich reinigen also vollständig entleeren und mit neuer Katzenstreu befüllen.

Wie der Name schon sagt, verklumpen Katzenstreusorten wie CATSAN™ Active Fresh, CATSAN™ Ultra Plus oder CATSAN™ Natural den Urin oder die Fäkalien. Diese Klumpen müssen von den Tierhaltern nur noch täglich entfernt werden. Das bedeutet eine seltenere gründliche Reinigung (voraussichtlich alle 2 bis 3 Wochen). 

Möchtest Du mehr darüber erfahren, wie Du den hohen Ansprüchen Deiner Katze gerecht werden kannst? Lies für noch mehr Tipps zur Katzentoilette nach unter 4 Dinge die Sie über die Sauberkeit einer Katzentoilette wissen müssen.

Brauche ich eine Katzentoilette, wenn ich eine Freigängerkatze habe?

Wenn Du eine Katze hast, die viel draußen unterwegs ist, hältst Du eine Katzentoilette vielleicht für überflüssig. Es kann aber trotzdem sinnvoll sein, wenn es in Strömen regnet oder Deine Fellnase einfach keine Lust hat, nach draußen zu gehen. Einfach ausgedrückt: Eine Katzentoilette gibt Deiner Katze die Möglichkeit, sich frei zu entscheiden – und das tun wir alle gern!

Das könnte Dich auch interessieren …

LOREM IPSUM

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Quisque eleifend a odio ut cursus. Sed bibendum libero in diam accumsan eleifend. Maecenas quis ligula et lectus hendrerit auctor eget eu enim. Integer at purus sit amet neque vehicula imperdiet. Morbi vel vehicula nibh, vitae ornare erat.

Lorem ipsum

Hier findest Du unsere Produkte

Hier klicken, um bei einem der folgenden Händler zu kaufen

Hier findest Du unsere Produkte

Hier klicken, um bei einem der folgenden Händler zu kaufen